Nightlife in Berlin

Rodeo Club Berlin © by holger

Auf einer Reise nach Berlin solltet Ihr nicht das weltberühmte Nightlife verpassen. Neben der Vielfalt an Angeboten überrascht die Hauptstadt mit liberalen Öffnungszeiten und moderaten Preisen.

Um das Nightlife Berlins kennenzulernen, bietet sich an, den Abend bei einem Besuch in einem der zahllosen Restaurants einzuleiten. Ob italienisch, türkisch, vietnamesisch oder traditionell deutsch, Berlin hat quer durch die Kulturen und Geschmäcker allerhand Kulinarisches zu bieten. Anschließend haben Kultuinteressierte die Qual der Wahl zwischen einem vielfältigen Angebot. Die Bandbreite reicht in Berlin von klassischen Opern über avantgardistische Theaterstücke bis hin zur leichten Muse: Es gibt drei Opern, zwei Konzerthäuser sowie zahlreiche Kinos und renommierte Theater. Auch Konzerte bekannter internationaler Musiker finden fast täglich statt.

Wer dann noch nicht genug hat, kann in die Clubszene eintauchen. Auch hier gibt es für jeden Geschmack etwas. Soll es eine alternative Kneipe sein oder doch lieber der hippe Electro-Club? Das beste Nightlife bieten die Bezirke Mitte, Friedrichshain, Prenzlauer Berg, Kreuzberg und Neukölln, Gay Clubs finden sich vorallem in Schöneberg. Die Bars und Clubs liegen oft nur einen Katzensprung voneinander entfernt oder können dank der Verkehrsmittel gut erreicht werden. Das Veranstaltungsprogramm findet Ihr in den zahlreichen Stadtmagazinen. Vielleich verraten Euch die Berliner auch den einen oder anderen Geheimtipp.

Informationen zu Veranstaltungen findet Ihr hier:

http://www.berlin030.de/

http://www.zitty.de/

http://www.tip-berlin.de/

Wohin in Berlin? Wir wollen Ihre Tipps und Meinungen. Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Recent Related Posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.