Der Berlin Pass

Pariser Platz, Berlin

Pariser Platz @ [email protected]

Besucher der Hauptstadt haben die Wahl zwischen verschiedenen Angeboten, die zahlreiche Einsparungen versprechen. Welcome Card und der Berlin CityTourCard sind bereits hinlänglich etabliert. Bisher weniger bekannt ist der Berlin Pass.

Was bringt mir der Berlin Pass für Vorteile?

Die Vorteile des Berlin Passes klingen verlockend. Neben der kostenlosen Nutzung der Verkehrsmittel im Bereich ABC beinhaltet das Angebot eine Hop On Hop Off Bus Tour und gewährt freien Eintritt zu über 50 Top-Sehenswürdigkeiten, unter anderem den folgenden:

  • Museumsinsel mit dem Pergamonmuseum, Neuen Museum, der Alten Nationalgalerie, etc.
  • Jüdisches Museum
  • Checkpoint Charlie Museum
  • Berliner Dom
  • Insider Walking Tour
  • Fat Tire Bike Tour
  • Berlin River Cruise

Wieviel kostet der Berlin Pass?

Der Berlin Pass kostet für zwei Tage 69 € und für drei Tage 82 €. Berlin-Besucher, die eine Anschaffung des Berlin Passes planen, sollten vorher realistisch durchrechnen, ob sich die Investition lohnt. Nur wer in kurzer Zeit ein straffes Sightseeing-Programm durchzieht, kann letztendlich sparen.

Wo ist der Berlin Pass erhältlich?

Die Buchung erfolgt hier online. Mit einer Kopie der Quittung muss der Berlin Pass an der Touristeninformationen am Kurfürstendamm abgeholt werden. Alternativ kann man ihn sich für einen Aufpreis von knapp 8 Euro zuschicken lassen, was allerdings 12 Arbeitstage dauert.

Wir haben einen Gutschein mit dem ihr den Berlin Pass 5% günstiger erhaltet!

Voucher Code
Code – BERPAS05 (Gültig bis 31.12.2012)

Berlin-Kreuzberg

Reisen Berlin: Kreuzberg

Bergmannstraße © Valerio [email protected]

Berlin hat viele Gesichter. Diese Vielfalt spiegeln auch die Bezirke der Hauptstadt wider. Einer der berühmtesten von ihnen ist Kreuzberg, das international Bekanntheitsgrad besitzt. Hier lebte die Avantgarde als Berlin noch eine Insel war. Auch nach der Wiedervereinigung ist Kreuzberg der lebendigste und bunteste Teil der Stadt. Auf Ihrer Reise nach Berlin können sie hier die Atmosphäre schnuppern, die der Berliner Kunst und Kultur eine ständige Inspiration ist.

Mulitkulti und Toleranz im Kiez

Ganz nah am Kreuzberger Leben sind sie in der Wiener Straße, der Oranienstraße sowie in der Bergmannstraße. Cafés, Restaurants und kreative Geschäfte prägen hier das Bild. Bei schönem Wetter, wenn sich das Leben auf der Straße abspielt, verbreitet sich ein südländisches Flair. Ob im schicken Korbsessel oder auf der harten Holzbank, hier sitzt jeder neben jedem, Berührungsängste gibt es nicht. Multikulti und entspannte Toleranz sind typisch für Kreuzberg.

Trinken und Speisen in gemütlichem Ambiente

Das alte Kreuzberg erleben Sie auf in der Marheineke Markthalle und der Markthalle IX. Beide sind mehr als einhundert Jahre alt. Alltägliches steht hier neben Kuriosem, internationale Spezialitäten neben Bioprodukten aus Brandenburg. Auch die typische Kreuzberger Besuchermischung wird Ihnen gefallen. Friedlich bewegen sich Punks, trendige junge Mütter, türkische Frauen und knurrige Berliner Rentner unter einem Dach. Gediegen geht es dagegen im Alt-Berliner Wirtshaus Max und Moritz zu. Die Einrichtung hat sich seit der Gründerzeit kaum verändert, und die Speisekarte scheinbar auch nicht. Hier können Sie die Berliner Spezialität Hoppelpoppel probieren oder sich mit einem deftigen Kutscher-Gulasch stärken.

Sehenswürdigkeiten

Neben seiner Atmosphäre hat Kreuzberg auch attraktive Sehenswürdigkeiten zu bieten. Verpassen Sie bei Ihrer Reise nach Berlin nicht den Besuch am Checkpoint Charlie. Das angrenzende Mauermuseum erzählt Geschichten von geglückten und tragisch geendeten Fluchtversuchen. Weitere Attraktionen in Berlin-Kreuzberg sind das Deutsche Technikmuseum und das Jüdische Museum. Am Abend haben Sie die Wahl zwischen einer Vorstellung im Hebbel-Theater oder geselligen Stunden in einer der unzähligen hippen Bars und Szeneklubs. Auch romantische Ecken gibt es in Kreuzberg. Auf den Rasenflächen am Landwehrkanal können Sie entspannen und das quirlige Treiben auf sich wirken lassen.