Top 10 gratis Aktivitäten in Berlin

Berlin hält eine Fülle an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten bereit, doch viele belasten den Geldbeutel. Wer schlau ist, kann dennoch sparen. Hier findest du eine regelmäßig aktualisierte Liste kostenloser Aktivitäten in Berlin.

Wir nennen Ihnen die Top 10 Erlebnisse in Berlin, die nichts kosten und Ihre Reise dennoch unvergesslich machen.

Unsere Top 10 gratis Aktivitäten

  1. Kostenloses Lunchkonzert in der Philharmonie
  2. Karaoke im Mauerpark
  3. Reichstagskuppel
  4. Teufelsberg
  5. Berliner Seen
  6. East Side Gallery
  7. Kostenlose Stadtrundfahrt
  8. Kostenloses WLAN in Cafés
  9. Bier im Park

Das sind aber nur 9 Punkte?!? Unseren 10. Tipp Tacheles mussten wir leider streichen, da die Politik der alternativen Kultur in unserer Stadt keinen Raum mehr gibt. Alternativ lässt sich ein Spaziergang vom Regierungsviertel entlang der Spree bis zum Schloss Charlottenburg machen – quasi als Kontrastprogramm.

Kostenloses Lunchkonzert in der Philharmonie

Jeden Dienstag um 13 Uhr gibt es im Foyer des Kammermusiksaals der Berliner Philharmonie ein kostenloses Lunchkonzert. Wer hungrig ist, kann dazu ein günstiges Mittagessen genießen.

Karaoke im Mauerpark

Die sonntägliche Veranstaltung besitzt Kultcharakter – sogar über die Landesgrenzen hinaus. Inzwischen findet die Mauerpark Karaoke wieder jede Woche statt.

Mauerpark Karaoke

Karaoke im Mauerpark
© [email protected]

Reichstagskuppel

Von der Kuppel und Dachterrasse des Reichstagsgebäudes haben Sie eine tolle Aussicht auf Berlin. Eine Besichtigung ist nach vorheriger Anmeldung möglich. Ausweis und teilweise reichlich Zeit mitbringen, damit aus dieser an sich schönen Aktivität in Berlin nicht purer Frust wird.

Teufelsberg

Einen ausgezeichneten Blick über den Grunewald und die angrenzenden Stadtgebiete haben Sie vom 115 Meter hohen Teufelsberg, neben dem Müggelberg die höchste Erhebung in Berlin.

Berliner Seen

Wer braucht ein Freibad, wenn es Seen gibt? Über 20 Badeseen gibt es in Berlin, selbst FKK-Freunde finden ihren Lieblingssee. Unsere Empfehlung ist der Flughafensee, wenn man sich im Nord-Osten der Stadt aufhält oder die Krumme Lanke, wer im Süden Berlins verweilt. Der Klassiker und nicht nur bei gutem Wetter eine überaus beliebte Aktivität in Berlin ist der Besuch des Strandbad Wannsees.

Kunsthaus Tacheles

Dieses ehemalige Kaufhausgebäude in der Oranienburger Straße wird seit 1990 von der Künstlergruppe Tacheles genutzt. In 30 Ateliers, Galerien und Theaterräumen präsentieren die Künstler zeitgenössische Kunst.

East Side Gallery

Die East Side Gallery ist mit 1316 Meter die längste Open Air Galerie der Welt. Internationale Künstler haben sich auf diesem Überbleibsel der Mauer, die einst die Stadt teilte, verewigt.

East Side Gallery
© [email protected]

Kostenlose Stadtrundfahrt

Mit den Buslinien 100 oder 200, die zwischen Alexanderplatz und Zoologischer Garten auf teils unterschiedlichen Routen verkehren, können Besitzer einer Tages- oder Touristenkarte eine quasi kostenlose Stadtrundfahrt erleben. Alle anderen kaufen ein reguläres Ticket für 2,30 Euro.

Kostenloses WLAN in Cafés

Um Familie und Freunden von Ihren Berlin-Erlebnissen zu berichten, müssen Sie nicht ins Internet Café. Viele Cafés bieten kostenloses WLAN an. Eine Liste mit Hotspots finden Sie hier.

Bier im Park

Tun Sie es wie die Berliner: Bei schönem Wetter gibt es kaum etwas Schöneres als bei einem Bier im Park spielenden Kindern zuzusehen und Musikern zu lauschen.

Weitere Aktivitäten in Berlin vorschlagen

Welche sind ihre Lieblingsaktivitäten an einem freien Tag in Berlin oder in Ihrer Heimatstadt? Teilen sie mit uns die Aktivitäten, die Sie bei Ihrer Berlin-Reise am Meisten begeistert hat als Kommentar.

Kommentar verfassen