Berlin für Berlinale-Touristen

Auch dieses Jahr wird die im Februar stattfindende Berlinale wieder jede Menge Filmfreunde aus aller Welt anziehen. Wer für einige Tage in Berlin weilt, möchte jedoch seine Zeit nicht nur ausschließlich im Kino verbringen. Denn die Stadt hat auch sonst so einiges zu bieten, was gut damit verbunden werden kann.

Tipps rund um die Berlinale

Da viele Berlinale-Kinos direkt im Zentrum Berlins liegen, können Cineasten nach oder vor dem Film bekannte Sehenswürdigkeiten oder interessante Museen erkunden. Vom Berlinale Palast am Marlene-Dietrich-Platz aus lässt sich z. B. ausgiebig über den Potsdamer Platz flanieren, wo außerdem die Deutsche Kinemathek und die Dali-Ausstellung zu finden ist. Neben der vielseitigen Gastronomie, die kulinarische Genüsse oder auch nur einen Kaffee zwischendurch bietet, ist ein Gang durch die Arkaden, einem mehrstöckigen Einkaufscenter, empfehlenswert.

Dort kommen Touristen, die das Shopping lieben, genauso auf ihre Kosten wie Schaufensterbummler. Wer sich für junge Filmtalente interessiert, sollte sich das parallel laufende Programm der Berlinale Talents (bis 2013 unter dem Namen „Talent Campus“ bekannt) im HAU Hebbel am Ufer näher ansehen. Zahlreichen der dortigen Diskussionen und Vorträgen können nämlich auch Besucher beiwohnen.

Begehrte Souvenirs für Touristen

Berlinale 2014 Palast

Die Berlinale 2014 wird wieder Touristen aus aller Welt anziehen.

Wer im „alten Westteil“ Berlins das Kino „Zoo-Palast“ verlässt, findet rund herum viele Läden, die Souvenirs von der Postkarte bis zum T-Shirt anbieten. Auch der Kurfürstendamm und die Gedächtniskirche sind nur einen Katzensprung entfernt. An den Abenden steigen die berühmten Berlinale-Partys, bei denen teilweise auch bekannte Stars auftauchen.

Das Adagio ist eine der Locations, die im Programmheft zu finden sind. Wer einen Blick auf die internationalen Stars erhaschen möchte, sollte außerdem frühzeitig zur Eröffnungsgala der Berlinale am Donnerstag anwesend sein. Denn zahlreiche prominente Filmschauspieler haben sich dafür angekündigt. Touristen, die zum richtigen Zeitpunkt ihre Kamera zücken, haben natürlich ein ganz besonderes Souvenir. Aber auch die Berlinale-Merchandising-Stände, der Online-Shop oder ein Souvenirshop in Berlin bieten diverse Mitbringsel, die gut ankommen. Besonders begehrt sind alljährlich Taschen mit dem Logo der Internationalen Filmfestspiele Berlin. Daheimgebliebene freuen sich aber sicher auch über Schlüsselanhänger oder Kugelschreiber mit dem berühmten Bären.

Wedding Dress Berlin

© degewo WEDDING DRESS #7

Wedding Dress, eines der erfolgreichsten und meist besuchten Events zur Berlin Fashion Week, jährt sich am 7. und 8. Juli 2012 zum siebten Mal. Während viele Veranstaltungen der Fashion Week nur für geladene Gäste sind, ist das Modefestival Wedding Dress für alle frei und kostenlos. Wie in den Jahren zuvor werden wieder Tausende von Besuchern beim Event in der Weddinger Brunnenstraße erwartet.

Auf dem Areal zwischen den U-Bahn Stationen Bernauer Straße und Voltastraße sowie in einem 500 Quadratmeter großen Designer-Sale präsentieren etwa 150 Designer ihre Kollektionen. Mehrere Fashionshows, darunter eine Kindermodenschau, sind im Programm. Auf der Wiese Stralsunder Straße bereichern Live-Konzerte und DJ-Acts das Festival. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Stände mit Leckereien und Erfrischungsgetränken.

Bergmannkiez – Straßenfest

Hier wird gegessen, getrunken, geschlendert und gefeiert, was das Zeug hält.

image

Voll ist es auf der Bergmannstrasse.

DMY International Designfestival Berlin

DMY International Design Festival Berlin

Eva-Marguerre-and-Marcel-Besau-MOA©Binh-Truong

Vom 6. bis 10. Juni feiert das DMY International Design Festival Berlin sein 10-jähriges Jubiläum. DMY Berlin ist eine international renommierte Plattform für zeitgenössisches Produktdesign, die der Kreativbranche nationale und internationale Sichtbarkeit verschafft. Ob Mobiltelefone, Leuchten, Notizbücher oder Regalsysteme – über 700 Designer aus rund 30 Nationen zeigen im historischen Flughafen Berlin-Tempelhof zukunftsweisende Produkte und Prototypen. Erstmalig erstreckt sich die zentrale Ausstellung über vier Hangars – einen gesamten Flügel.

Die Ausstellungen werden begleitet durch ein Rahmenprogramm aus Symposien, Designer-Talks und Workshops. Als besonderes Highlight richtet DMY 2012 erstmals den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland aus und präsentiert alle Einreichungen und Nominierungen in einer großen Überblicksausstellung im Flughafen Berlin-Tempelhof. Am Abend des 7. Juni öffnen Ateliers und Designstudios ihre Türen zu Vernissagen, Konzerten, Produktpräsentationen und Atelier-Rundgängen. Parallel dazu laden ausgewählte Designhandlungen im Rahmen der Design Shopping Night zum abendlichen Einkauf bis Mitternacht.

Ausführliche Informationen zum DMY International Design Festival Berlin finden Sie hier.

Berlin-Prenzlauer Berg

Reise Berlin: Berlin-Prenzlauer Berg

Kollwitzplatz © mK B.@flickr

Berlin, die Regierungshauptstadt Deutschlands, gehört zu den spannendsten und abwechslungsreichsten Städten der Welt. Ein unschlagbares Kulturprogramm aus Musikveranstaltungen, Museen verschiedenster Kunstarten und die Multi-Kulti-Szene machen eine Reise nach Berlin einzigartig. Weitläufige Parks, die Spreepromenade und der Wannsee versprechen Entspannung und Erholung. Einige Stadtteile sind so individuell, dass sie besondere Beachtung verdienen. Der absolute Geheimtipp für Ihre Reise nach Berlin ist der Stadtteil Prenzlauer Berg.

Leben und leben lassen

Prenzlauer Berg, einst eigenständig und danach eingemeindet in Pankow, war stets ein Ort für Intellektuelle, Künstler und Schriftsteller. Die Kreativität zeigt sich schon in den unzähligen bunten Gebäuden, die in Pink, Gelb oder Orange einen echten Farbtupfer in die modernisierte Stadt Berlin zaubern. Biergärten in begrünten Seitenstraßen laden zum Plauschen und Verweilen ein. Prenzlauer Berg ist lässig und entspannt, ohne jede Spur von Hektik. Der extravagante Teil Berlins ist eine einzige Sehenswürdigkeit. Historische Architektur, Kunstmalereien an Häuserwänden und außergewöhnliche Baustile versetzen Besucher in Staunen. Der alte Wasserturm in Tortenbauweise besitzt Denkmalstatus und ist ein beliebtes Besichtigungsobjekt. Das berühmte Kinder- und Jugendtheater, verschiedene Kunstmuseen und eine außergewöhnliche Kunstbibliothek begeistern Kulturinteressierte.

Shopping mit Charme

Hier in Prenzlauer Berg finden Sie garantiert das richtige Mitbringsel von ihrer Reise. Unzählige kleine Kreativläden in bezaubernder Umgebung locken mit einzigartigen Deko-Artikeln, selbstgemachten kulinarischen Köstlichkeiten und extravaganter Kleidung in schöngeistiger Atmosphäre. Nebenbei lernen Sie den Stadtteil kennen und entdecken überall neue Reize. Auch die versteckten Hinterhof-Läden sollten Sie nicht versäumen. Am Wochenende locken Flohmärkte am Arkonaplatz sowie im Mauerpark, wo im Sommer Karaoke für Stimmung sorgt.

Ausgehen und Genießen

Im modernen Multi-Kulti-Stadtteil Prenzlauer Berg begegnen Ihnen Restaurants aller Art von Indisch über Türkisch bis zur Molekularküche, und das zu unschlagbar günstigen Preisen. Gemütliche Cafés oder moderne Coffeebars versprechen entspannte Pausen zwischendurch und eine ungeahnte Kaffeevielfalt. Unterstützt durch unzählige Freiluftkonzerte und -veranstaltungen präsentiert sich der Stadtteil Prenzlauer Berg in den Sommermonaten in seinem ganzen Facettenreichtum.

Berlin-Kreuzberg

Reisen Berlin: Kreuzberg

Bergmannstraße © Valerio [email protected]

Berlin hat viele Gesichter. Diese Vielfalt spiegeln auch die Bezirke der Hauptstadt wider. Einer der berühmtesten von ihnen ist Kreuzberg, das international Bekanntheitsgrad besitzt. Hier lebte die Avantgarde als Berlin noch eine Insel war. Auch nach der Wiedervereinigung ist Kreuzberg der lebendigste und bunteste Teil der Stadt. Auf Ihrer Reise nach Berlin können sie hier die Atmosphäre schnuppern, die der Berliner Kunst und Kultur eine ständige Inspiration ist.

Mulitkulti und Toleranz im Kiez

Ganz nah am Kreuzberger Leben sind sie in der Wiener Straße, der Oranienstraße sowie in der Bergmannstraße. Cafés, Restaurants und kreative Geschäfte prägen hier das Bild. Bei schönem Wetter, wenn sich das Leben auf der Straße abspielt, verbreitet sich ein südländisches Flair. Ob im schicken Korbsessel oder auf der harten Holzbank, hier sitzt jeder neben jedem, Berührungsängste gibt es nicht. Multikulti und entspannte Toleranz sind typisch für Kreuzberg.

Trinken und Speisen in gemütlichem Ambiente

Das alte Kreuzberg erleben Sie auf in der Marheineke Markthalle und der Markthalle IX. Beide sind mehr als einhundert Jahre alt. Alltägliches steht hier neben Kuriosem, internationale Spezialitäten neben Bioprodukten aus Brandenburg. Auch die typische Kreuzberger Besuchermischung wird Ihnen gefallen. Friedlich bewegen sich Punks, trendige junge Mütter, türkische Frauen und knurrige Berliner Rentner unter einem Dach. Gediegen geht es dagegen im Alt-Berliner Wirtshaus Max und Moritz zu. Die Einrichtung hat sich seit der Gründerzeit kaum verändert, und die Speisekarte scheinbar auch nicht. Hier können Sie die Berliner Spezialität Hoppelpoppel probieren oder sich mit einem deftigen Kutscher-Gulasch stärken.

Sehenswürdigkeiten

Neben seiner Atmosphäre hat Kreuzberg auch attraktive Sehenswürdigkeiten zu bieten. Verpassen Sie bei Ihrer Reise nach Berlin nicht den Besuch am Checkpoint Charlie. Das angrenzende Mauermuseum erzählt Geschichten von geglückten und tragisch geendeten Fluchtversuchen. Weitere Attraktionen in Berlin-Kreuzberg sind das Deutsche Technikmuseum und das Jüdische Museum. Am Abend haben Sie die Wahl zwischen einer Vorstellung im Hebbel-Theater oder geselligen Stunden in einer der unzähligen hippen Bars und Szeneklubs. Auch romantische Ecken gibt es in Kreuzberg. Auf den Rasenflächen am Landwehrkanal können Sie entspannen und das quirlige Treiben auf sich wirken lassen.

Berlin-Mitte

Reise nach Berlin: Berlin-Mitte

© [email protected]

Die Regierungshauptstadt Berlin genießt einen ausgezeichneten Ruf. Unter den unzähligen Museen über Parks und Promenaden und der Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen findet jeder sein Berlin-Programm. Ein Großteil der Attraktionen befindet sich in Berlin-Mitte. Möchten Sie sämtliche Facetten von Berlin kennen lernen, planen Sie eine mehrtägige Reise.

unterhaltungsprogramm in Berlin-Mitte

Unzählige junge Leute aus der ganzen Welt kommen wegen des angesagten Nachtlebens nach Berlin-Mitte. Diskotheken, schicke Bars und Lounges machen das Zentrum Berlins zur Ausgehmeile. Wenn Sie zu den Berlin-Besuchern gehören, die das nächtliche Feiern längst hinter sich gelassen haben, werden Sie die Vorstellungen in den renommierten Theatern und Opern, von denen sich ein Großteil in Berlin-Mitte befindet, bevorzugen. In der Philharmonie können Sie jeweils dienstags den harmonischen Klängen bei einem Mittagessen lauschen.

Die Hackeschen Höfe

Ein Höhepunkt einer Reise nach Berlin sind die Hackeschen Höfe. Das größte Hofareal Deutschlands ist einer der kreativsten Orte Berlins. Hier leben und arbeiten Menschen in künstlerisch gestalteten Räumen, die zeitweise besichtigt werden können. Die bunten Fassaden, dominiert von Blautönen, sowie die hübschen Butzenscheiben, mal von Rundbögen, mal viereckig eingerahmt, bieten ein unvergleichliches Fotomotiv. In den Geschäften finden Sie von Designermode bis hin zu dekorativen Einzelstücken alles, was das Shopping-Herz begehrt. In den gemütlichen Cafés und Restaurants warten kulinarische Genüsse und manchmal ein buntes Unterhaltungsprogramm wie ein Pianostück oder eine kleine Theaterkostprobe. Möchten Sie auch den Abend in den Hackeschen Höfen verbringen, sorgen ein Programmkino, ein kleines Theater und ein Varieté für Unterhaltung.


Spaziergang durch Berlin: Die gute Stube – Von den Linden zum Pariser Platz

Spaziergang durch Berlin Mitte

Ihr Spaziergang durch Berlin-Mitte, den Sie am besten auf der Prachtstraße Unter den Linden beginnen, führt Sie zum Pariser Platz mit dem weltberühmten Brandenburger Tor, welches einst Ost und West trennte. Im Sommer wird Ihr Spaziergang durch kreative Straßenkünstler bereichert. Nach einem kurzen Fußmarsch gelangen Sie zum Reichstagsgebäude, auch das Bundeskanzleramt ist nur einen Katzensprung entfernt. Flanieren Sie im Regierungsviertel an der Spree entlang, Gelegenheiten für ausgedehnte Pausen gibt es überall. In den unzähligen Künstler-Cafés, Konditoreien und Bistros ergeben sich oft nette Gespräche.

Was sind Ihre Lieblingsplätze in Berlin-Mitte? Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Shopping in Berlin

Eine Shopping-Reise an die Spree macht Spaß! Ein Shopping-Center glitzert mehr als das andere und es gibt zahlreiche Läden und Boutiquen zu entdecken. Dabei können Sie lohnende Schnäppchen machen.

Mode steht bei einer Shopping-Reise nach Berlin ganz oben auf der Wunschliste. Ob am Kurfürstendamm oder am Alex, im Westend oder in Mitte – überall locken Angebote, wie sie in der Fülle und Vielfalt wohl nur in der Hauptstadt zu bekommen sind. Fündig werden Fashionistas, wenn Sie die Filialen angesagter Labels und Designer nach den neuesten Schnäppchen durchforsten. Vieles, was Sie hier günstig erstehen können, bekommen Sie in Berlin eher als woanders.

Neben Mode für Sie und Ihn steht auch Elektronik in jeder Spielart auf der Wunschliste. In den Shopping-Centern haben sich Anbieter bekannter Marken niedergelassen und bieten Geräte und Software der allerneuesten Generation oft zu Schnäppchenpreisen an. Achten Sie bei Ihrem Einkaufsbummel auf die roten SALES-Schilder als Hinweis auf aktuelle Sonderangebote mit satten Rabatten: Hier wird die allerneuste Technik zu knallhart kalkulierten Preisen angeboten.

Shopping macht hungrig und daher sollten Sie Ihre Reise nach Berlin mit einem leckeren Essen krönen. In Berlin gibt es internationale Spezialitäten zu günstigen Preisen. Ob Döner oder indisches Curry, Spezialitäten aus Vietnam oder die weltberühmte Berliner Currywurst – in Sachen Gaumenfreuden bleiben bei einer Reise nach Berlin keine Wünsche offen. An jeder Strassenecke finden Sie Stehimbisse und gemütliche Restaurants, wo Sie vom Shopping entspannen und leckere Spezialitäten ausprobieren können. Krönung der Reise nach Berlin ist der Besuch eines Cafés oder einer Bar.

Haben Sie tolle Shopping-Tipps? Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weihnachtsshopping in Berlin

Ob KADEWE oder Flohmarkt am Maybach-Ufer, Shopping in Berlin ist immer ein ganz besonderes Erlebnis, denn hier gibt es nichts, was es nicht gibt. Auch zu Weihnachten 2011 hat Berlin wieder das gewisse Etwas zu bieten. Wo sonst auf der Welt findet man Designerweihnachtsmärkte?

Szeneshopping Weihnachten 2011

Arcaden Potzdammerplatz © by Chris P Jobling

Im Alten Postfuhramt setzen sich jeweils an den Adventssonntagen Designer und Künstler beim Weihnachtsrodeo in Szene. Wer nach interessanten und coolen Geschenkideen sucht, ist hier genau richtig. Ein echtes Produkt der Berliner Szene ist der Weihnachtsflowmarkt in Kreuzberg. Alles ist hier drin, vom Handgemachten bis zum Antiken, auch für musikalische Unterhaltung ist gesorgt. Wer internationale Marken bevorzugt, sollte sich auf dem Kurfürstendamm umschauen. Am 10. und 11. Dezember lädt hier das Hotel 101 zum Hotelroomshopping mit exklusiven Marken ein. Der Eintritt ist frei.

Wem Weihnachten eigentlich schnuppe ist, der findet in Berlin mit Sicherheit trotzdem mehr als genug Gelegenheiten Geld auszugeben. Selbst sonntags ist das kein Problem. Einige Supermärkte haben auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet, unter denen Weihnachten keine Ausnahme bildet. Sonntag ist auch der Tag für Flohmärkte, so dass man nach Herzenslust die ungewöhnlichsten Dinge kaufen kann. Im krassen Gegensatz dazu stehen die Luxus-Shopping Tempel, deren Dichte in Berlin außerordentlich hoch ist. Von Armani bis Porsche muss man hier auf nichts verzichten. Oder soll es doch lieber ein Service aus echtem Meissner Porzellan zu schwindelerregenden Preisen sein? In Berlin kein Problem. Für ganz Eilige, die es gar nicht erwarten können ihr Geld auszugeben, gibt es sogar einen Goldautomaten im Berliner Ableger der Galeries Lafayette.

Metropole der Kreativen

IMG_0625 © by wilbanks

Modebegeisterte können sich in den unzähligen Designerstores austoben, die im kreativen Umfeld Berlins auf das Beste gedeihen. Die Hackeschen Höfe zum Beispiel sind ein Tummelplatz für neue Designerlabels. Auch Ethnoshopping ist nirgendwo so einfach wie in Berlin. Ob in Neukölln oder Kreuzberg, ob türkisch, arabisch oder afrikanisch, man kann hier wirklich alles finden, was an den letzten Urlaub erinnert. Bio- und Ökofans müssen in Berlin ebenfalls auf nichts verzichten. Für sie ist mit einer ganzen Armada entsprechender Einkaufsmöglichkeiten gut gesorgt. Berlin ist immer eine Reise wert, besonders wenn man günstig und vielseitig einkaufen will, und das nicht nur zur Weihnachtszeit 2011. Shop till you drop heißt es in der deutschen Hauptstadt.

Reisen nach Berlin

Reisen nach Berlin Die deutsche Hauptstadt fasziniert wie keine andere Stadt in Deutschland. Berlin ist die Metropole, die kein Tourist verpassen sollte. Berlin ist immer eine Reise wert! Wir zeigen dir nicht nur die Klassiker wie das Brandenburger Tor, sondern auch Tipps zur Subkultur, Randbezirken und zum Nightlife.