Top 10 Tipps gegen langweilige Wintersonntage

Sonntage sind oft langweilig – besonders im Winter, wenn Kälte und Dunkelheit nicht unbedingt zu Aktivitäten im Freien einladen. Was also tun, wenn einem die Decke auf den Kopf fällt? Wir haben 10 Tipps für Sie zusammengestellt, die an Wintersonntagen keine Langeweile aufkommen lassen.

Winterbaden im Orankesee

Seit vielen Jahren schon gehen die Mitglieder des Vereins Berliner Seehunde zwischen September und April im Freibad Orankesee baden. Treffpunkt ist jeweils sonntags 10 Uhr. Zuschauen und Mitmachen erlaubt, das Winterbaden ist allerdings nichts für Warmduscher!

Tropical Islands

Wer es im Winter lieber mollig warm mag, kann sich auf die „tropische Insel“ begeben. Dazu ist keine Weltreise nötig: Etwa eine Stunde südlich von Berlin liegt die größte tropische Urlaubswelt Europas, die auch im Winter den Traum vom Südseeparadies wahr werden lässt.

Rodeln und Schlittenfahren

Berlin ist zwar überwiegend flach, dennoch gibt es viele Möglichkeiten zum Rodeln und Schlittenfahren. Ein vergnüglicher Spaß, nicht nur für die Kleinen. Hier eine Übersicht über die Rodelbahnen in Berlin.

Eislaufen

Nicht unbedingt Schnee und Eis benötigt es zum Eislaufen. Wenn die Seen nicht zugefroren sind, locken zahlreiche künstliche Eisbahnen Schnelläufer und Ausdruckstänzer aufs Eis. Wer keine eigenen Schlittschuhe besitzt, kann welche ausleihen. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Sonntagsbrunch

Ein grauer Wintersonntag ist ein guter Anlass, mal wieder Freunde zum gemütlichen Brunch zu treffen. Dazu müssen Sie nicht einmal früh aufstehen, denn Brunch-Buffets werden fast den ganzen Tag serviert. Hier unsere Tipps für den Sonntagsbrunch in Berlin.

Lesecafé

Bei Kaffee und Kuchen ein gutes Buch genießen – was gibt es Gemütlicheres an kalten dunklen Wintersonntagen. Berliner Lesecafés bieten dazu die passende Umgebung. Viele sind mit W-LAN ausgestattet und bieten Bücher und Zeitschriften zum Stöbern an. Hier finden Sie eine Auswahl an beliebten Lesecafés.

Theater, Oper oder Kino

In der Woche finden Sie kaum Zeit für gepflegte Abendunterhaltung? Statt sich bei schlechtem Wetter zu Hause zu langweilen, nutzen Sie doch das Wochenende um wieder einmal ins Kino, Theater oder in die Oper zu gehen. Die Auswahl ist in Berlin so groß wie sonst nirgendwo in Deutschland. Anregungen finden Sie hier.

Berliner Museen

Sonntage im Winter sind eine gute Gelegenheit, Berlins Museen (wieder) einmal zu besuchen. Allein die Museumsinsel wartet mit fünf renommierten Museen auf, da ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei.

Indoor-Spielplätze

Im Winter ist es manchmal nicht einfach, die Kleinen zu beschäftigen. Als Alternative zu Spielplätzen im Freien bieten sich in der kalten Jahreszeit Indoor-Spielplätze an. Während die Kinder sich so richtig austoben, können die Eltern einen leckeren Snack genießen. Eine Auswahl an Hallenspielplätzen finden Sie hier.

Sterne Gucken

Mit Planetarium und Sternwarte gibt es in Berlin gleich zwei Gelegenheiten zum Sterne gucken. Im Zeiss-Planetarium erleben Sie die verschiedensten Veranstaltungen unter einem künstlichen Sternenhimmel. Auf der Archenhold-Sternwarte hingegen wird mit Fernrohren der reale Himmel beobachtet.

Top 10 zur Weihnachtszeit

Der Countdown läuft und die kulturellen Highlights des neuen Jahres stehen schon in den Startlöchern. Aber Berlin wäre nicht Berlin, wenn der Veranstaltungskalender nicht bis zum 365. Tag prall gefüllt wäre. Von bizarrer Kunst bis zu knallenden Korken: Was das alte Jahr in der Hauptstadt noch Neues bietet, erfahren Sie in den aktuellen Kultur-News!

Klassik im Club

Blockflöte trifft auf Drum’n’Bass und barocke Streicher auf Synthesizer: Beim C3-Festival verschwimmen noch bis zum 26. November alle Genre-Grenzen. Dort präsentieren Berghain und Radialsystem V klassische Musik und elektronische Beats. Trillerpfeifen erlaubt!

Ein echter Augenschmaus

Haarschmuck aus Algen, eine Oktopus-Tunika oder ein Schal aus Zuckerwatte – diese Mode ist wenig alltagstauglich. In der neuen Ausstellung Fashion Food zeigt das Museum für Kommunikation essbare Haute Couture in 50 eindrucksvollen Fotografien.

Hereinspaziert…!

Ab dem 16. Dezember heißt es wieder „Manage frei“ für den Roncalli-Weihnachtscircus. Pünktlich zur Weihnachtszeit wirbeln waghalsige Artisten und bunte Fabelwesen durch das Tempodrom. Mit der Berlin WelcomeCard gibt es 25 Prozent Rabatt auf den Ticketpreis.

Frischer Wind aus Nordost

Das Nordwind Festival weht neue Kunst aus dem hohen Norden in die Stadt. Über 100 Performance-, Tanz- und Theater-Künstler aus Skandinavien und dem Baltikum stürmen vom 25. November bis 16. Dezember sämtliche Bühnen der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

Paparazzo Extraordinaire

Wer Glamour und Blitzlichtgewitter sucht, muss nicht bis zur Berlinale warten: Das C/O Berlin präsentiert im Dezember ausgewählte Schnappschüsse des Paparazzo Ron Galella. Ob Audrey Hepburn, Madonna oder Mick Jagger – Galella hatte sie alle vor seinem Objektiv.

Schöne Bescherung

Alle Jahre wieder beginnt im Advent die Jagd nach den Weihnachtsgeschenken. Zum Glück hält der Designermarkt TrendMafia unzählige originelle Schätze bereit: An den bunten Ständen im Hackeschen Quartier findet sich Kreatives von Kunst bis Trash. Der Eintritt ist frei.

Im Winterwunderland

Elfen schweben in riesigen Seifenblasen über die Bühne, während Nussknacker im Schneegestöber wilde Pirouetten drehen. Die neue Show Berlin erleuchtet verwandelt den Friedrichstadt-Palast in ein wahres Winterwunderland.

Dem Himmel so nah

Letzte Chance für Höhenflüge: Nur noch bis zum 15. Januar präsentiert der Hamburger Bahnhof die Cloud Cities des argentinischen Künstlers Tomás Saraceno. 20 betretbare Ballonmodule, die an riesige Seifenblasen erinnern, schweben dort durch den Raum.

Korken knallen lassen

Die Hauptstadt lädt am 31. Dezember wieder zur weltweit größten Open-Air-Silvesterparty am Brandenburger Tor ein. Rund eine Million Besucher werden dort das Neue Jahr begrüßen und bei funkelndem Feuerwerk und Live-Musik bis in die frühen Morgenstunden feiern.

Das Beste zum Schluss

Ob stilecht Plätzchen backen, mit Elvis Weihnachten feiern oder besondere Konzerte zu Silvester genießen: Zum Jahresende bieten viele Berliner Hotels originelle Specials für einen winterlichen Kurztrip in die Hauptstadt.