Berliner Highlights im September

Der Sommer ist noch lange nicht zu Ende. Auch im September sorgen wieder viele tolle Veranstaltungen an der frischen Luft für Spaß und Abwechslung. Wir nennen Ihnen die Highlights für den kommenden Monat:

Berlin Marathon

Berlin-Marathon PHOTORUN/SCC EVENTS

XXII. Berliner Gauklerfest

Auf dem Schinkelplatz in Berlin Mitte läutet dieses Jahr wieder das zehntägige Berliner Gauklerfest den September ein. Zwischen dem 30. August und 09. September 2012 bringen auf drei Bühnen mehr als 30 nationale und internationale Gauklergruppen Berlin zum Lachen. Daneben sorgen ein abwechslungsreiches Musikprogramm, ein stimmungsvoller Kunstmarkt sowie kulinarische Köstlichkeiten mit regionaler und internationaler Küche für Abwechslung.

Wann: 30. August bis 9. September 2012
Öffnungszeiten: 14.00 bis 23.00 Uhr
Wo: Schinkelplatz, Berlin-Mitte
Eintritt: 3 Euro pro Person (Kinder unter 14 Jahre kostenlos)
Eröffnung: 30. August, 20.00 Uhr mit Gauklerparade und Feuerwerk

Berlin Music Week 2012

Die Berlin Music Week konzentriert sich dieses Jahr in Friedrichshain-Kreuzberg, dem angesagtesten Kiez der Stadt. Hier gibt es die bekanntesten Clubs, Bars und Kneipen Berlins. In verschiedenen Locations finden im Rahmen der Berlin Music Week verschiedene Veranstaltungen statt. Höhepunkte sind unter anderem der 15. Geburtstag von Radio Eins und das Berlin Festival.

Wann: 5. bis 9. September 2012
Wo: Verschiedene Veranstaltungsorte in Friedrichshain/Kreuzberg

39. Berlin-Marathon

Das Wochenende des 29. und 30. September 2012 steht ganz im Zeichen des Berlin-Marathons. Auch dieses Jahr werden wieder über 40.000 Teilnehmer aus rund 120 Ländern erwartet. Gut eine Million Zuschauer und über 60 Live-Bands Teilnehmer sorgen entlang der Strecke für ausgelassene Stimmung. Neben den Läufern sind am Sonntag auch die Rollstuhlfahrer, Handbiker und Power-Walker mit am Start. Die Veranstaltungen für die Skater, der Mini-Marathon und der Bambini-Lauf finden bereits am Samstag statt.

Wann: 29. – 30.September 2012
Start und Ziel:
Straße des 17. Juni

Christopher Street Day Berlin

Dieses Wochenende findet in Berlin zum 34. Mal der Christopher Street Day statt. Rund eine Million Menschen werden wieder auf die Straße gehen, um für die Rechte von Schwulen, Lesben, Transsexuellen und Transgender, Inter- und Bisexuellen zu demonstrieren.

Der CSD erinnert an das Aufbegehren von Homosexuellen und anderen sexuellen Minderheiten gegen Polizeiwillkür am 27. Juni 1969 in der New Yorker Christopher Street, bei dem es zu tagelangen Straßenschlachten zwischen Homosexuellen und der Polizei kam. In Berlin findet der CSD seit 1979 statt. Damals demonstrierten in West-Berlin 400, teils vermummte, Teilnehmer für ihre Rechte.

Am 23. Juni ziehen bunt geschmückte Wagen von Kreuzberg bis nach Mitte, wo die Teilnehmer am Brandenburger Tor eine Abschlusskundgebung und ein Live-Programm erwarten. Der CSD wird auch dieses Jahr wieder von einem bunten Festivalprogramm begleitet.

Auf Radio Eins gibt es am 23. Juni zwischen 14 und 18 Uhr eine Sondersendung zum Christopher Street Day. Für Die warme Welle berichten mit Frauke Oppenberg und Holger Wicht live von der Parade. Dazu gibt es Gäste aus Politik und Kultur sowie die passende Partymusik.