Kultur erleben: Berliner Museen

IMG_6794 © by Stipo team

Kunst und Kultur locken Menschen aus aller Welt nach Berlin. Das facettenreiche kulturelle Angebot wird von Politik und Verwaltung uneingeschränkt gefördert. Zum Stolz der Berliner gehört ihre Museenlandschaft, die deutschlandweit einzigartig ist. Mehr als 170 Museen gibt es in der Stadt: Altehrwürdige und international bekannte, originelle und skurrile, etablierte und experimentelle Museen – sie bestätigen, dass Berlin die aufregendste Stadt der Republik ist. Wer einen ersten allgemeinen Zugang zur komplexen Museenwelt von Berlin sucht, hat dafür zwei exzellente Möglichkeiten: Den Besuch der Berliner Museumsinsel und eine Reise zur Langen Nacht der Museen.

Fachmuseen

Die großen Fachmuseen lohnen jede Reise nach Berlin. Für alle, die Musik lieben, ist das Musikinstrumenten-Museum ein Quell der Freude und des Wissens. Mehr als 800 Instrumente der europäischen Musikgeschichte sind dort ausgestellt. Eine Violine von Stradivari hat dort ebenso ihren Platz wie eine experimentelle Klanginstallation aus dem 20. Jahrhundert. Andere spezifische Museen sind das Luftwaffenmuseum der Bundeswehr und das international renommierte Ethnologische Museum.

Museumsinsel

Museumsinsel mit Pergamonmuseum: asisis - Rotunde Das Herz der Museenlandschaft ist die Museumsinsel in Berlin Mitte. Im Jahr 1830 wurde ihr ältestes Gebäude, das von Schinkel erbaute Alte Museum fertiggestellt. Architektonisch einem römischen Tempelbau nachempfunden, war es für die Exponate der Antikensammlung bestimmt, die dort auch heute noch zu sehen sind. Fünf große Museen bilden den Gesamtkomplex Berliner Museumsinsel. Diese kompakte Präsentation ist auf einer einzigen Reise nach Berlin kaum zu erfassen. Gleichzeitig finden sich in diesem Kernstück der Berliner Ausstellungen hilfreiche Verweise auf andere Museen. Sie leiten den Besucher zielsicher durch die Welt der Berliner Kulturschätze.

Lange Nacht der Museen

Die Lange Nacht der Museen findet zweimal jährlich statt. Mehrere Dutzend Institutionen sind für eine Nacht durch einen Shuttle-Service miteinander verbunden. Besucher haben die Wahl zwischen mehreren Routen, ein gemeinsames Thema gibt der Veranstaltung eine feste Form. Begleitet wird die Lange Nacht von einem umfangreichen Unterhaltungsprogramm. Musik, Kleinkunst und kulinarische Attraktionen verwöhnen die Besucher bei ihrer Reise durch das nächtliche Berlin.

Welches ist Ihr Lieblingsmuseum in Berlin? Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Recent Related Posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.